ajax-loader

Olbas Tropfen


Abbildung ähnlich

Olbas Tropfen
PZN 00740837 (12 ml)




nur 5,50 €

(100ml=45,83 €) [Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

Lieferzeit: 2-5 Werktage


Beschreibung
Olbas ist ein hochkonzentriertes Heilpflanzen-Destillat aus reinen ätherischen Ölen, die sich in Ihrer Wirkung ergänzen und unterstützen. Die besondere Mischung lässt sich vielseitig einsetzen und ist ein echtes Multitalent um den Unpässlichkeiten des Alltags zu begegnen.

Alle Preise verstehen sich inklusive MwSt. - Preisänderungen und Irrtum vorbehalten.

Hersteller
Hersteller:
Deutsche Olbas GmbH
Hutwiesenstra. 14
71106 Magstadt

Telefon: 07159/403-0
Fax: 07159/403-180
Artikelinformationen
Zusammensetzung
10 g (= 11,1 ml) Flüssigkeit enth.: Destillat aus: Wirkstoffe: Pfefferminzöl 5,3 g, Cajeputöl 2,1 g, Eucalyptusöl 2,1 g. Sonstige Bestandt.: Wacholderbeeröl, Gaultheriaöl.
Anwendung
Traditionelles pflanzliches Arzneimittel zur Einnahme u. Inhalation bei Erkältungskrankheit (Husten, Schnupfen, Heiserkeit); zur Einnahme bei leichten krampfartigen Beschwerden im Magen-Darm-Trakt; zur äußerlichen Anwendung bei leichten Kopfschmerzen, z. B. bei Verspannungszuständen; zur äußerlichen Anwendung bei umschriebenen (lokalen) Muskelschmerzen nach Überanstrengung/Fehlbelastung ausschließlich aufgrund langjähriger Anwendung.
Gegenanzeigen
Bei Bronchialasthma oder anderen Atemwegserkrank., die mit einer ausgeprägten Überempf. der Atemwege einhergehen, da es zu einer Verengung der Atemwege mit Atemnot kommen kann, bei Säuglingen u. Kleinkindern unter 2 J. (Gefahr eines Kehlkopfkrampfes mit der Folge schwerer Atemstörungen). Keine innerl. Anw. u. Inhalation bei Erkrankungen des Gallengangsystems z. B. Verschluss der Gallenwege oder Gallensteinen, bei Lebererkrankungen, entzündliche Nierenerkrankungen, bei Magenerkrankungen z. B. Achlorhydrie.
Anwendungsbeschränkung
Kdr. < 12 J. (keine ausreich. Untersuch.). Jugendl. < 18 J. bei Magen-Darm-Beschwerden.
Schwangerschaft
Kontraindiziert (keine ausreich. Untersuch.).
Stillzeit
Kontraindiziert (keine ausreich. Untersuch.).
Nebenwirkungen
Kehlkopfkrampf mit der Folge schwerer Atemstörungen bei Säuglingen u. Kindern bis zu 2 J. Bei inneren Anwendung: Sodbrennen, perianales Brennen, unscharfes Sehen, Übelkeit u. Erbrechen, lokale Überempfindlichkeitsreaktionen auf Menthol u. Pfefferminzöl mit Brennen in der Mundhöhle, wiederkehrenden Schleimhautgeschwüren od. flechtenartigen Hautveränderungen, allergische Reaktionen auf Menthol mit Hautausschlag, Hautrötung u. Kopfschmerzen, Atemnot, Herzschlagverlangsamung (Bradykardie), Muskelzittern, Koordinationsstörungen in der Bewegung (Ataxie), allergischem Schock, Mentholgeruch im Urin u. Stuhl, Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie) u. Entzündungen der Eichel (Balanitis). Bei langdauernder Anwendung u. bei Überdosierung von Wacholderbeeröl-haltigen Präparaten können Nierenschäden auftreten. Bei Inhalation: Überempfindlichkeitsreakt. wie Hustenreiz, Atemstillstand (Apnoe), Bronchial- u. Kehlkopfkrampf. Bei Anwendung auf der Haut: Überempfindlichkeitsreakt. wie Hautausschlag, Kontaktdermatitis. Reizungen der Haut u. Schleimhaut, z. B. Augenreizungen, Reizungen der Nasenschleimhaut. Häufigkeit ist unbekannt.
Dosierung
Innerl. Anw. bei Erkältung: Erw. u. Jugendl. über 12 J.: 3-mal tgl. 3 Tr. in etwas lauwarmem Wasser einnehmen. Innerl. Anw. bei leichten, krampfartigen Beschwerden des Magen-Darm-Trakts: Erw. ab 18 J.: 3-mal tgl. 3 Tr. in etwas lauwarmem Wasser einnehmen. Inhalation bei Erkältung: Erw. u. Jugendl. über 12 J.: 2-4 Tr. in ein Behältnis mit heißem Wasser geben u. die aufsteigenden Dämpfe inhalieren. Die Anw. kann bis zu 3-mal tgl. wiederholt werden. Äußerl. Anw. bei leichten Kopfschmerzen: Erw. ab 18 J.: 3-mal tgl. 2-3 Tr. auf Stirn, Schläfen o. Nacken auftragen. Äußerl. Anw. bei Muskelschmerzen: Erw. u. Jugendl. über 12 J.: 3-mal tgl. 2-3 Tr. auf entsprechende Muskelpartien vorsichtig auftragen.

Andere Packungsgrößen

Olbas Tropfen
PZN 03680975 (50 ml)
17,12 €
[Inkl. 19% MwSt, zzgl. Versandkosten]

* Alle Preise inkl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten
1 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
2 Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie den Tierarzt oder Apotheker.
3 Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.
4 Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche, ausgewogene Ernährung. Sie sind für Kinder unerreichbar aufzubewahren. Die empfohlene Tagesdosis darf nicht überschritten werden.
5 Altbatterien dürfen nicht in den Hausmüll. Altbatterien-Rücknahme erfolgt nach den Anforderungen des Batteriegesetzes.
Batterien und Altgeräte - Entsorgung und Rücknahme

6 Pflichtinformationen nach der Lebensmittelinformationsverordnung entnehmen Sie bitte den Produktdetails.

© 2018 Ickerner Markt-Apotheke e.K.